Deep Sky Aufnahmen

(Die Spikes, die auf den Bildern zu sehen sind, wurden mit dem PaintShop Pro Plugin STARSPIKES PRO hinzugefügt.)



Galaxien

Galaktische Nebel

Sternhaufen


Glossar

 


Lightframes ("Lights")

Bei der Deep Sky Fotografie Aufnahmen i.d.R. im RAW-Format.

Die Interne Rauschunterdrückung der Spiegelreflexkamera ist ausgeschaltet.


Darkframes ("Darks")

Gleiche Aufnahmedauer wie Lights, allerdings mit abgedecktem Objektiv.

Das Dunkelrauschen des Sensors sowie Hot- oder Coldpixel können damit bei der Bildbearbeitung herausgerechnet werden.


Flatframes ("Flats")

Aufnahmen einer homogenen hellen Fläche. Ich benutze dazu eine Flatfield-Box.

Flats reduzieren bei der Bildbearbeitung die Vignettierung der Optik und eventuelle Bildfehler durch Verunreinigungen der Optik oder des Sensors.


Biasframes ("Bias")

Aufnahmen bei abgedecktem Objektiv und minimaler Belichtungszeit (1/8000 Sek. oder 1/4000 Sek.). Rechnet bei der Bildbearbeitung das Ausleserauschen des Kamerasensors aus den Lights heraus.


Stacken

Engl. für 'stapeln'. Ausrichten und Überlagern der Einzelaufnahmen.

Das Signal/Rausch-Verhältnis wird dadurch deutlich erhöht.


Lichtjahr (Lj.)

Entspricht einer Entfernung von 9,46 Billionen Kilometern.


M xxx

Objekte des Messier Katalogs, ursprünglich von Charles Messier Ende des 18. Jahrhunderts zusammengestellt, um Verwechslungen mit Kometen zu vermeiden.

Heute auf 110 Objekte erweitert.


NGC xxxx

Objekte des New General Catalogue, zusammengestellt Ende des 19. Jahrhunderts. Als Erweiterungen kamen die Objekte der Index Kataloge hinzu (IC xxxx).


UGC xxxxx

Objekte des Uppsala General Catalogue, zusammengestellt 1973. Er enthält über 12000 Galaxien der nördlichen Hemisphäre.


PGC xxxxxx

Galaxien des Principal General Catalogue.